Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Das Argument x bezeichnet den Wert des Quantils, Mittelwert das arithmetische Mittel
und Standabwn die Standardabweichung der Stichprobe. Kumuliert bestimmt den Typ
der Funktion. WAHR liefert die kumulative Verteilungsfunktion, FALSCH den Wert der
Dichtefunktion.
MAX()
Syntax:
MAX( Zahl1 ; Zahl2 ; ...)
Beispiel:
=MAX(4; 6; 2; 3)
Ergebnis:
6
Die Funktion ermittelt aus den über die Argumente angegebenen Daten den größten
Wert. Bis zu 255 Argumente sind möglich. Texte oder Wahrheitswerte werden nicht be-
rücksichtigt.
MAXA()
Syntax:
MAXA( Wert1 ; Wert2 ; ...)
Beispiel:
=MAXA(-4; -6; WAHR; -3)
Ergebnis:
1
Die Funktion ermittelt aus den über die Argumente angegebenen Daten den größten
Wert. Bis zu 255 Argumente sind möglich. Auch Texte oder Wahrheitswerte werden be-
rücksichtigt. Textzellen haben dabei den Wert 0.
MEDIAN()
Syntax:
MEDIAN( Zahl1 ; Zahl2 ; ...)
16
Beispiel:
=MEDIAN(2; 2; 2; 3)
Ergebnis:
2
Ermittelt den Median einer nach der Größe sortierten Reihe von Zahlenwerten. Der Me-
dian ist derjenige Wert, der genau auf der Mitte einer Skala liegt, deren untere und
obere Grenze durch den tiefsten und den höchsten Wert der Zahlenreihe gebildet wird.
Über dem Median liegen also genauso viele Werte wie unter ihm. Bei einer geraden An-
zahl von Werten ermittelt Excel den Mittelwert der beiden mittleren Werte, um ihn als
Median auszugeben.
Search JabSto ::




Custom Search