Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
QUARTILE.INKL()
Syntax:
QUARTILE.INKL( Array ; Quartile )
Beispiel:
=QUARTILE.INKL(A5:A15; 3)
Ergebnis:
3,5 (siehe Abbildung zu Quantilen)
Die Funktion unterteilt – basierend auf Perzentilwerten von 0..1 einschließlich – die
Daten von Array in Bereiche mit je gleichen Anteilen von Daten und ist damit ein Spezi-
alfall von QUANTIL.INKL() (siehe dort). Die Funktion ersetzt die bisherige Funktion QUAR-
TILE() .
Für Quartile sind fünf Belegungen möglich: 0 (liefert den niedrigsten Wert); 1 (25 %
Quantil), 2 (50 % Quantil, das ist der Median); 3 (75 % Quantil) und 4 (der höchste
Wert).
RANG.GLEICH()
Syntax:
RANG.GLEICH( Zahl ; Bezug ; Reihenfolge)
Beispiel:
=RANG.GLEICH(4; A5:A15)
Ergebnis:
2 (siehe Abbildung zu Quantilen)
Liefert den Rang, den ein Wert in einer Datenreihe in Bezug auf seine Größe einnimmt.
Die Funktion ersetzt die bisherige Funktion RANG() .
Mit Zahl wird der Wert angegeben, dessen Position bestimmt werden soll; Bezug liefert
die Datenreihe. Mit Reihenfolge kann noch angegeben werden, ob in fallender oder stei-
gender Ordnung gezählt wird. Vorgegeben ist die fallende Ordnung, die dann verwen-
det wird, wenn das Argument nicht oder mit 0 belegt ist. Bei jedem anderen Wert zählt
Excel in steigender Ordnung.
RANG.MITTELW()
Syntax:
RANG.MITTELW( Zahl ; Bezug ; Reihenfolge)
Beispiel:
=RANG.MITTELW(4; A5:A15)
Ergebnis:
2,5 (siehe Abbildung zu Quantilen)
Liefert den Rang, den ein Wert in einer Datenreihe in Bezug auf seine Größe einnimmt.
Wenn mehrere Werte die gleiche Rangzahl aufweisen, wird die durchschnittliche Rang-
zahl zurückgegeben.
Mit Zahl wird der Wert angegeben, dessen Position bestimmt werden soll; Bezug ist die
Datenreihe. Mit Reihenfolge wird angegeben, ob in fallender oder steigender Ordnung
Search JabSto ::




Custom Search