Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Ist das Ergebnis größer als 0, dann ist die linke Seite steiler, die Verteilung heißt rechts-
schief ; ist das Ergebnis kleiner als 0, ist die Verteilung linksschief (vergleiche auch
KURT() ).
STABW.N()
Syntax:
STABW.N( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
=STABW.N(33; 22; 28; 17; 23; 26)
Ergebnis:
5,01
Die Funktion errechnet die Standardabweichung der durch die Argumente angegebe-
nen Werte, die als Grundgesamtheit angesetzt werden. Bis zu 255 Argumente sind mög-
lich. Handelt es sich um eine Stichprobe, ist die Funktion STABW.S() zu verwenden. Die
Funktion ersetzt die bisherige Funktion STABWN() .
Die Standardabweichung ist die Wurzel aus der Varianz, die für Grundgesamtheiten von
der Funktion VAR.P() geliefert wird (siehe dort).
16
Abbildung 16.62 Standardabweichung und Varianz
STABW.S()
Syntax:
STABW.S( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
=STABW.S(33; 22; 28; 17; 23; 26)
Ergebnis:
5,49
Die Funktion schätzt die Standardabweichung einer Grundgesamtheit auf der Basis der
durch die Argumente angegebenen Werte, die als Stichprobe genommen werden. Bis zu
Search JabSto ::




Custom Search