Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Diese Funktion rechnet Werte einer Verteilung, die durch ihren Mittelwert und die Stan-
dardabweichung gekennzeichnet ist, in Werte einer Standardnormalverteilung um.
Eine Standardnormalverteilung ist eine Normalverteilung mit einem arithmetischen
Mittel von 0 und einer Standardabweichung von 1, vergleiche NORM.S.VERT() und
NORM.VERT() .
STEIGUNG()
Syntax:
STEIGUNG( Y_Werte ; X_Werte )
Beispiel:
=STEIGUNG({2; 3; 4}; {4; 6; 8})
Ergebnis:
0,5
Die Funktion liefert die Steigung für die aus Y_Werte und X_Werte errechneten Regres-
sionsgeraden, vergleiche hierzu die Funktion RGP() .
Die Regressionsgerade hat die Gleichung
y = b + m*x
wobei b der Schnittpunkt der Geraden mit der y-Achse ist und m die Steigung. b kann mit
der Funktion ACHSENABSCHNITT() berechnet werden.
STFEHLERYX()
Syntax:
STFEHLERYX( Y_Werte ; X_Werte )
Beispiel:
=STFEHLERYX({2; 3; 4}; {3; 7; 9})
Ergebnis:
0,2673
16
Liefert den Standardschätzfehler für mittels linearer Regression aus den angegebenen
Daten berechnete y-Werte, vergleiche hierzu RGP() .
SUMQUADABW()
Syntax:
SUMQUADABW( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
=SUMQUADABW(4; 6; 5; 7; 3; 5)
Ergebnis:
10
Die Funktion gibt die Summe der quadratischen Abweichungen der Einzelwerte von ih-
rem arithmetischen Mittel an. 255 Argumente sind erlaubt. Das Ergebnis dieser Funk-
tion wird häufig in der Statistik verwendet, z. B. ist es Bestandteil und Ausgangspunkt
von Berechnungen zur Varianz und Standardabweichung.
Search JabSto ::




Custom Search