Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.6.5
Add-Ins einbinden
Ein Teil der komplexeren Funktionen von Excel wird über Zusatzprogramme realisiert.
Das können Excel-Add-Ins, COM-Add-Ins, Aktionen – früher SmartTags genannt – oder
XML-Erweiterungspakete sein. Ist ein Add-In geladen, finden Sie im Menüband meist
zusätzliche Optionen, mit denen die Leistungen des Zusatzprogramms in Anspruch ge-
nommen werden können. Andere Add-Ins bieten Tabellenfunktionen, die dann über
den Dialog Funktion einfügen mit angeboten werden.
2
Die Liste der aktivierten oder deaktivierten Add-Ins wird über Datei Optionen auf
dem Register Add-Ins angezeigt. Da nicht in jeder Arbeitssituation alle Add-Ins benötigt
werden, arbeitet Excel mit einer Startliste der Add-Ins, die in einer Sitzung bereitzustel-
len sind. Um Add-Ins zu aktivieren oder zu deaktivieren, wählen Sie unter Verwal ten zu-
nächst den Typ des Add-Ins und dann die Schaltfläche Gehe zu.
Abbildung 2.42 Das Register »Add-Ins«
Um ein Add-In zu aktivieren, haken Sie im jeweiligen Dialog das Kästchen vor dem Na-
men ab. Um das Add-In aus der Startliste herauszunehmen, löschen Sie das Häkchen.
Erscheint das Zusatzprogramm nicht unter Ver fügbare Add-Ins , versuchen Sie es mit der
Search JabSto ::




Custom Search