Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
QUARTILE()
Syntax:
QUARTILE( Matrix ; Quartile )
Beispiel:
QUARTILE(A40:A50; 2)
Ergebnis:
2
Die Funktion unterteilt die Daten von Matrix in Bereiche mit je gleichen Anteilen von
Daten und ist damit ein Spezialfall von QUANTIL() . Für Quartile sind fünf Belegungen
möglich: 0 (liefert den niedrigsten Wert); 1 (25 % Quantil), 2 (50 % Quantil, das ist der
Median); 3 (75 % Quantil) und 4 (liefert den höchsten Wert). Die aktuellen Funktionen
sind QUARTILE.EXKL() und QUARTILE.INKL() .
RANG()
Syntax:
RANG( Zahl ; Bezug ; Reihenfolge)
Beispiel:
RANG(7; A40:A50)
Ergebnis:
1 (wenn 7 im angegebenen Bereich der größte Wert ist)
Liefert die Position, die ein Wert in einer Datenreihe in Bezug auf seine Größe ein-
nimmt. Mit Zahl wird der Wert angegeben, dessen Position bestimmt werden soll; Bezug
liefert die Datenreihe. Mit Reihenfolge wird angegeben, ob in fallender oder steigender
Ordnung gezählt wird. Vorgegeben ist die fallende Ordnung, die dann verwendet wird,
wenn das Argument nicht oder mit 0 belegt ist. Bei jedem anderen Wert zählt Excel in
steigender Ordnung. Die aktuellen Funktionen sind RANG.GLEICH() und RANG.MITTELW() .
STABW()
Syntax:
16
STABW( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
STABW(33; 22; 28; 17; 23; 26)
Ergebnis:
5,49
Diese Funktion schätzt die Standardabweichung der Grundgesamtheit auf der Basis der
Argumente, die die Werte einer Stichprobe darstellen. Die aktuelle Funktion ist STABW.S() .
STABWN()
Syntax:
STABWN( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
STABWN(33; 22; 28; 17; 23; 26)
Ergebnis:
5,01
Die Funktion errechnet die Standardabweichung der angegebenen Werte, die dabei als
Grundgesamtheit angesetzt werden. Die aktuelle Funktion ist STABW.N() .
Search JabSto ::




Custom Search