Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wer nachschauen will, was er zu zahlen hat, liest zunächst die erste Spalte von oben
nach unten, bis er einen Betrag gefunden hat, der seinem Einkommen entspricht. Dann
geht er in der entsprechenden Tabellenzeile so viele Spalten nach rechts, bis er in der
Spalte angekommen ist, die seiner Steuerklasse entspricht. Nichts anderes tut die Funk-
tion SVERWEIS() .
Ein einfacheres Beispiel, das in der Abbildung verwendet wird, ist eine Devisentabelle.
Links stehen in typischen Mengen die Euro-Beträge. In den Spalten daneben die ent-
sprechenden Beträge für Dollar und Pfund.
Abbildung 16.68 Senkrechte Verweistabelle
Der gesamte Datenbereich der Tabelle ist im Beispiel mit dem Namen Devisen bezeich-
net. In Zelle B4 ist eine Zelle für die Auswahl der Euro-Beträge mithilfe einer Gültigkeits-
regel eingerichtet. Die Funktion kann dann in Zelle B5 die Frage beantworten, wie viele
Dollars dem ausgewählten Euro-Betrag entsprechen. Die Formel lautet:
=SVERWEIS(B4; Devisen; 2)
Arbeit mit INDEX()-Funktionen
Excel bietet zwei unterschiedliche Funktionen INDEX() an:
=INDEX(Bezug; Zeile; Spalte; Bereich)
für die Abfrage von Datentabellen und
=INDEX(Matrix; Zeile; Spalte)
für die Abfrage einer Matrix.
Search JabSto ::




Custom Search