Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
BEREICHE()
Syntax:
BEREICHE( Bezug )
Beispiel:
=BEREICHE((C18:D18; E10:F12))
Ergebnis:
2
Die Funktion ermittelt die Anzahl der Bereiche, die in dem mit dem Argument Bezug an-
gegebenen Zellbereich enthalten sind. Soll Bezug in Form mehrerer Bereiche angegeben
werden, müssen doppelte Klammern verwendet werden.
HYPERLINK()
Syntax:
HYPERLINK( Hyperlink_Adresse ; Freundlicher_Name)
Beispiel:
=HYPERLINK(http://www.galileo-press.de; "Galileo Press")
Ergebnis:
Galileo Press
Erstellt eine Verknüpfung zu der angegebenen Adresse. Freundlicher Name bestimmt die
Bezeichnung, die in der Zelle angezeigt wird.
INDEX()
Syntax1:
INDEX( Bezug ; Zeile ; Spalte; Bereich)
Beispiel:
=INDEX(D18:F21; 3; 3)
Ergebnis:
Gesamt , wenn Zelle F20 als Eintrag Gesamt enthält
Syntax2:
INDEX( Matrix ; Zeile ; Spalte)
Beispiel:
=INDEX(B25:D28; 2; 2)
Ergebnis:
C26 mit dem Inhalt der Zelle C26
16
Die Funktion INDEX() liegt in zwei unterschiedlichen Ausprägungen vor. In der ersten
Form dient sie der Ermittlung eines Bezugs aus Bereichen, in der zweiten der Abfrage ei-
ner Matrix.
1.
Mit der ersten Form der Funktion lässt sich ein Bezug aus Bereichen durch Angabe
der entsprechenden Zeile, Spalte und (bei Mehrfachauswahl) dem Bereich erfahren.
Mit der Nummer von Zeile und Spalte wird der Ort bezeichnet, dessen Bezug ermit-
telt werden soll.
Bereich als optionales Argument wird dann verwendet, wenn Bezug eine Mehrfachaus-
wahl enthält. Die einzelnen Bereiche werden in Bezug in Klammern gesetzt. Mit Bereich
wird durch die Eingabe der entsprechenden Nummer auf diesen Bereich für die Abfrage
verwiesen. Wird Bereich nicht angegeben, wird immer der erste Teilbereich genommen.
Search JabSto ::




Custom Search