Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
RTD()
Syntax:
RTD( ProgID ; Server ; Topic1 ; Topic2; ...)
Beispiel:
=RTD("MeinProgramm.ProgID"; "MeinServer"; "Preis")
Ergebnis:
Daten aus dem Programm
Die Funktion empfängt Echtzeitdaten eines registrierten Add-Ins mit der angegebenen
ProgID , das die COM-Automatisierung (Component Object Model) unterstützt. Server
gibt an, auf welchem Server das Programm ausgeführt wird. Bei lokaler Ausführung
kann dieser Name entfallen. Thema1 muss angegeben werden, um die gewünschten Da-
ten zu identifizieren; weitere Themen – bis 253 – können angegeben werden.
SPALTE()
Syntax: SPALTE( Bezug )
Beispiel: ={SPALTE(A38:C38)}
Ergebnis: {1 2 3}
Die Funktion liefert die Spaltennummer des mit Bezug angegebenen Bereichs. Wird Be-
zug nicht angegeben, ist das Ergebnis die Spaltennummer der Zelle, in der die Funktion
steht. Wird die Funktion als horizontale Matrix eingegeben und ist Bezug ein Bereich,
dann werden die entsprechenden Spaltennummern ausgegeben.
SPALTEN()
Syntax:
SPALTEN( Matrix )
Beispiel:
=SPALTEN(A47:C48)
Ergebnis:
3
Liefert die Anzahl der Spalten eines Bereichs oder einer Matrix.
SVERWEIS()
Syntax:
SVERWEIS( Suchkriterium ; Matrix ; Spaltenindex ; Bereich_Verweis)
Beispiel:
siehe Abbildung
Die Funktion ermittelt ausgehend von einer Zelle in einer Matrix den Inhalt der Zelle in
derselben Zeile einer anderen Spalte. Hierbei durchsucht die Funktion die erste Spalte
der mit Matrix angegebenen Matrix oder eines Bereichs nach Suchkriterium . Falls der
angegebene Wert nicht gefunden werden kann, benutzt die Funktion den nächstkleine-
ren Wert in der Spalte.
Search JabSto ::




Custom Search