Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.9
Datenbankfunktionen
Funktion
Seite
Funktion
Seite
DBANZAHL() ....................................
DBPRODUKT() .....................................
817
819
DBANZAHL2() ..................................
DBSTDABW() .......................................
818
819
DBAUSZUG() ....................................
DBSTDABWN() .....................................
818
819
DBMAX() .........................................
DBSUMME() ........................................
818
819
DBMIN() .........................................
DBVARIANZ() .....................................
818
820
DBMITTELWERT() .............................
DBVARIANZEN() .................................
818
820
Für die Verwaltung von Datentabellen bietet Excel 2010 neben den komfortablen Filter-
Möglichkeiten auch eine Anzahl von Funktionen, die in erster Linie der statistischen Aus-
wertung von Datenbeständen dienen. Der wesentliche Unterschied zu den statistischen
Funktionen ist dabei der, dass für die Auswertung bestimmte Kriterien definiert werden
können.
Um die Erklärung der einzelnen Funktionen zu vereinfachen, wird im Folgenden als »Daten-
bank« eine kleine Datentabelle verwendet, die wie in der Abbildung dargestellt aussieht.
Abbildung 16.74 Beispiel Datentabelle
Der obere eingerahmte Bereich ist der Bereich für die Suchkriterien. Wenn Sie diesem
Bereich (so wie es noch in Excel 4 notwendig war) den Namen Suchkriterien geben,
dann können Sie es sich bei der Funktionseingabe sparen, den Bereich über seine Zell-
adressen (A3:E5 oder A3:E4) zu definieren. Der Bereich für die Suchkriterien ist dop-
pelt unterteilt, um die Möglichkeit anzudeuten, dass Sie die Suchkriterien in eine oder
in mehrere Zeilen eintragen können. Mehrere Zeilen benötigen Sie, wenn Sie Kriterien
Search JabSto ::




Custom Search