Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
optionale Argument Dezimalstellen kann die Anzahl der Ziffern rechts vom Komma
festgelegt werden, die dabei gerundet und nicht abgeschnitten werden. Wenn das Argu-
ment nicht angegeben wird, wird 2 angenommen. Wird ein negativer Wert eingegeben,
wird auf entsprechende Stellen vor dem Komma gerundet.
ERSETZEN()
Syntax:
ERSETZEN( Alter_Text ; Erstes_Zeichen ; Anzahl_Zeichen ; Neuer_Text )
Beispiel:
=ERSETZEN("Müller"; 2; 5; "eier")
Ergebnis:
Meier
Mit dieser Funktion können in einer Zeichenfolge ein oder mehrere Zeichen durch neue
Zeichen überschrieben werden. Die Funktion hat vier Argumente: Alter_Text ist die
Zeichenfolge, in der eine Anzahl von Zeichen durch andere ersetzt werden sollen;
Erstes_Zeichen legt fest, an welcher Stelle in dieser Zeichenkette mit dem Ersetzen zu
beginnen ist. Das erste Zeichen der Zeichenfolge wird mit 1 gezählt. Anzahl_Zeichen gibt
an, wie viele Zeichen ab dem angegebenen Startpunkt aus der alten Zeichenfolge ersetzt
werden sollen. Neuer_Text ist die Zeichenfolge, die anstelle der herausgenommenen
Zeichen der alten Zeichenfolge eingefügt werden.
FEST()
Syntax:
FEST( Zahl ; Dezimalstellen; Keine_Punkte)
Beispiel:
=FEST(33654,236; 2; WAHR)
Ergebnis:
’33654,24’ (als Text)
Die Funktion wandelt einen numerischen Wert in eine Zeichenfolge um. Die Anzahl der
gewünschten Dezimalstellen muss eingegeben werden, das Ergebnis erscheint gerun-
det. Geben Sie das Argument Dezimalstellen nicht an, so wird 2 angenommen; wird es
negativ eingegeben, dann wird auf die entsprechenden Stellen vor dem Komma gerun-
det.
16
Keine_Punkte ist ein Wahrheitswert, der – falls WAHR – verhindert, dass eine Tausender-
Abtrennung mittels Punkt erfolgt. Wird kein Wahrheitswert oder FALSCH angegeben,
dann wird die Tausenderabtrennung vorgenommen, andernfalls wird der Punkt nicht
mit ausgegeben.
Mit der Funktion FEST() ist es möglich, Zeichenfolgen zusammenzustellen, die Text und
Zahlen kombinieren.
Search JabSto ::




Custom Search