Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Liefert den Oktalwert einer binären Zahl, vergleiche BININDEZ() .
Stellen gibt an, wie viele Stellen angezeigt werden. Ohne Angabe werden nur die not-
wendigen Stellen angezeigt; ist Stellen größer als deren Anzahl, werden führende Nul-
len ausgegeben.
DELTA()
Syntax:
DELTA( Zahl1 ; Zahl2)
Beispiel:
=DELTA(10/6; 20/12)
Ergebnis:
1
Die Funktion liefert 1, wenn Zahl1 und Zahl2 gleich sind, sonst 0.
DEZINBIN()
Syntax:
DEZINBIN( Zahl ; Stellen)
Beispiel:
=DEZINBIN(100)
Ergebnis:
1100100
Diese Funktion liefert den Binärwert einer Dezimalzahl. Die Zahl der ausgegebenen
Stellen kann mit Stellen festgelegt werden. Ohne Angabe werden nur die notwendigen
Stellen angezeigt; ist Stellen größer als diese Zahl, wird die Binärzahl mit führenden
Nullen ausgegeben.
Wie die anderen Funktionen zur Zahlenumwandlung (BIN..., HEX..., OKT... und die an-
deren DEZ...-Funktionen) dient DEZINBIN der Konversion von Zahlen zwischen den ver-
schiedenen Zahlensystemen.
Zur Erinnerung: Das Dezimalsystem verfügt über zehn Ziffernzeichen (0 bis 9). Kom-
men Sie beim Zählen hinter der 9 an, dann wird der ersten Ziffer eine 0 angehängt. Sie
zählen also im Binärsytem 0, 1, 10, 11, 100, im Oktalsystem 1, 2, ..., 7, 10, 11, ..., 17, 20,
im Hexadezimalsystem 1, 2, ..., 9; A; B; C; D; E; F; 10, ... Im Hexadezimalsystem müssen
Sie zu den bekannten Ziffern noch A bis F hinzunehmen, um insgesamt auf 16 Ziffern zu
kommen.
Search JabSto ::




Custom Search