Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
worden sind, normalerweise aber operiert das Programm mit Daten, die alle gleichzei-
tig im Hauptspeicher bereitstehen. Für mittlere Datenmengen reichen Hauptspeicher-
größen, wie sie heute üblich sind, aber vollkommen aus, um effektive Anwendungen
einzurichten. Der Vorteil solcher Anwendungen liegt insbesondere darin, dass die Da-
tenbestände direkt mit Formeln in der Tabelle ausgewertet werden können.
17.2
Die Struktur von Tabellen definieren
Die Arbeit mit Tabellen oder Datenlisten ist seit den ersten Excel-Versionen Schritt für
Schritt vereinfacht worden. Es ist in den meisten Fällen nicht mehr notwendig, vor der An-
wendung der Tabellenwerkzeuge spezielle Bereiche zu definieren. Excel sucht sich die zur
Tabelle gehörenden Daten meist selbst zusammen. Ausnahme sind bestimmte Spezial-
fälle, bei denen zur Datenauswertung Kriterienbereiche definiert werden müssen.
Excel bietet zahlreiche sehr praktische Funktionen für die Auswertung solcher Tabellen
an. Dazu gehören die Möglichkeit, automatisch Teilergebnisse für Gruppen von Daten
zu erzeugen, die Filter-Funktion und insbesondere die Erzeugung von interaktiven Pi-
vot-Tabellen, mit denen Daten umgeordnet und unter wechselnden Gesichtspunkten zu-
sammengefasst werden können. Mehr dazu in den Kapiteln 18, »Datenabfragen und Da-
tenauszüge«, und 19, »Pivot-Tabellen und -Diagramme«.
Rückwärtskompatibel
Ältere Datenlistenanwendungen, die noch mit definierten Datenbankbereichen
etc. angelegt sind, kann Excel 2010 ohne Änderung weiterverwenden. Das gilt
auch für die Übernahme von Lotus-1-2-3-Modellen.
17
Bestandstabelle für ein Weinlager
Der erste Schritt beim Aufbau der vorgesehenen Tabelle für ein fiktives Weinlager be-
steht aus der Überlegung, welche Informationen notwendig sind, um den Lagerbestand
effektiv zu verwalten. Praktisch schlägt sich diese Überlegung zunächst in der Über-
schriftenzeile der Tabelle nieder. Welche Spaltennamen notwendig sind, hängt natür-
lich vom Gegenstand der Tabelle ab, insbesondere aber auch von den Fragen, die mit-
hilfe der Tabelle zu beantworten sind.
Ob Sie Ihre Überlegungen dazu nun im Kopf, auf einem Stück Papier oder gleich in einer
Tabelle anstellen, ist eher eine Frage des persönlichen Arbeitsstils. Die Tabelle kann zum
Search JabSto ::




Custom Search