Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Reihenfolge, in der Daten in eine Tabelle eingegeben werden, kann zufällig oder
mehr oder weniger geordnet sein. In vielen Fällen ist es angebracht, die Reihenfolge der
Daten nach der Ersteingabe neu zu ordnen. Bei der Weinlagerliste liegt vielleicht eine
Sortierung nach Ländern nahe, innerhalb der Länder nach Anbaugebieten und inner-
halb der Anbaugebiete nach dem Namen des Weins. Wenn die Weine nummeriert sind,
könnte die Sortierung auch mithilfe dieser Nummer erfolgen.
Es kann aber auch jedes andere Feld in der Tabelle als Basis für eine Sortierung gewählt
werden. Wenn Sie z. B. wissen wollen, von welchen Weinen die meisten Flaschen auf
Lager liegen, können Sie die Tabelle nach dem Feld Bestand sortieren. Wenn Sie Abstei-
gend sortieren, erscheinen zuerst die Weine, von denen am meisten auf Lager liegen;
wählen Sie eine aufsteigende Sortierung, erscheinen zunächst die, von denen die we-
nigsten Flaschen vorrätig sind.
Auch eine chronologische Sortierung nach einem Datums- oder Zeitfeld ist möglich,
hier z. B. nach dem Jahrgang. In diesem Fall bedeutet eine aufsteigende Sortierung,
dass die jüngsten Jahrgänge zuerst aufgeführt werden, die ältesten Jahrgänge zuletzt.
Sortierung für unterschiedliche Zwecke
Für verschiedene Fragestellungen sind häufig unterschiedliche Sortierungen sinnvoll.
Bevor Sie eine Sortierung Ihrer Daten durchführen, sollten Sie allerdings überlegen,
welche Anordnung der Daten die normale ist und welche Sortierung nur vorüberge-
hend benutzt werden soll, um eine bestimmte Frage zu klären.
Die normale Sortierung sollte danach gewählt werden, wie hauptsächlich auf die Daten
zugegriffen wird. Bei der Lagerliste für unsere Weine stellt sich die Frage, ob die Kunden
in der Regel eine Bestellung mit dem Namen des Weins abgeben oder ob sie in erster Li-
nie mit einer Artikelnummer bestellen. Im zweiten Fall ist es am besten, die Lagerliste
zuerst nach einer Artikelnummer zu sortieren, im ersten Fall würden Sie eher den Na-
men als Hauptsortierkriterium benutzen.
17
Excel erledigt ein solches »Umschaufeln« der Daten sehr schnell. Sie können sich also hier
Dinge leisten, für die Sie mit einem Karteikasten vielleicht zwei Tage gebraucht hätten.
Sortierschlüssel
Das Programm sortiert Daten immer nach mindestens einem Feld, das als Schlüssel
dient. Maximal können 64 Schlüssel gleichzeitig benutzt werden. Zellbereiche lassen
sich aber nicht nur nach den Werten, sondern auch nach Formatierungen wie Zellen-
farbe, Schriftfarbe und Zellensymbolen sortieren.
Search JabSto ::




Custom Search