Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
kann. Das ist gar nicht so einfach, wenn bedacht wird, welche Datenberge inzwischen
auf einem gewöhnlichen Laufwerk untergebracht werden können. Sie dürfen durchaus
auch längere Dateinamen verwenden, sogar solche mit Leerzeichen dazwischen.
Zur Not darf der Name bis zu 255 Zeichen verbrauchen, aber Übertreibungen sind ja be-
kanntlich selten gut. Im Textfeld Dateiname erscheint bei neuen und noch leeren Ar-
beitsmappen zunächst der vorläufige Standardname. Sie sollten diesen durch einen
möglichst klaren und eindeutigen Namen ersetzen. Den jeweiligen Dateityp fügt das
Programm automatisch an, wenn Sie ihn nicht eintragen.
Unter Dateityp muss normalerweise nichts geändert werden. Nur wenn Sie die Daten in
einem anderen Datenformat als bisher abspeichern wollen, damit die Daten von einem
anderen Programm weiterverarbeitet werden können, öffnen Sie das einzeilige Listen-
feld, und wählen Sie das gewünschte Format. Die Typenbezeichnung erscheint dann au-
tomatisch auch im Namenfeld.
Abbildung 2.55 Liste der möglichen Dateitypen unter Windows 7
Wenn Sie Ihre Eintragungen in dem Dialogfeld mit Speichern bestätigen, wird die Datei
mit dem von Ihnen vergebenen Namen im ausgewählten Ordner gespeichert. Die Datei
bleibt aber auf dem Bildschirm, sodass Sie daran weiterarbeiten können.
Search JabSto ::




Custom Search