Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
In diesem Beispiel wird eine Art Laufzettel entwickelt, den Sie jedem Teilnehmer an
einem sportlichen Mehrkampf wie beispielsweise den Bundesjugendspielen mit auf
den Weg geben oder auch gleich am PC ausfüllen können.
Beschreibung
Bauen Sie zunächst das Raster für Ihre Wettkampfliste auf und stellen Sie dabei im
oberen Teil einen Tabellenkopf für die Angaben zum Teilnehmer auf.
Für die Bewertung der Leistungen werden je nach Alter und Geschlecht oft unter-
schiedliche Maßstäbe angelegt, darum sollten diese Angaben hier nicht fehlen.
Das Alter können Sie mit der DATEDIF -Funktion anhand des Geburtstags und des
aktuellen Datums berechnen.
Diese Funktion ermittelt die Differenz zwischen einem Anfangs- und einem
Enddatum. Mithilfe des dritten Parameters der Funktion können Sie festgelegen, in
welcher Einheit die Differenz ausgegeben werden soll: Y steht für vollständige Jahre,
M für vollständige Monate und D für die Anzahl der Tage.
Sie werden die DATEDIF -Funktion leider nicht über den Funktionsassistenten
finden und müssen sie daher manuell eingeben:
Setzen Sie den Cursor in die Zelle F3 und geben Sie folgende Formel ein:
=DATEDIF(F2;HEUTE();"Y")
Als erstes Argument haben Sie mit F2 die Zelle angegeben, die das Geburtsdatum
enthält, also das Anfangsdatum. Als zweites Argument nutzen Sie die Funktion
HEUTE() , die Ihnen das aktuelle Datum liefert, und als drittes Argument haben Sie
mit Y festgelegt, dass Sie die Differenz zwischen beiden Daten in Jahren sehen
möchten.
Search JabSto ::




Custom Search