Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Bild 14.4: Überschriften
Ihres Belegungsplans.
In Zeile 3 verbinden Sie nun die Zellen, die zu einem Tag gehören, zu einer Zelle,
indem Sie alle markieren und auf der Registerkarte Start in der Gruppe Ausrichtung
auf die Schaltfläche Verbinden und zentrieren klicken.
Geben Sie für den ersten Tag der Woche das Datum ein. Öffnen Sie mit der
Tastenkombination [Strg] + [1] den Dialog Zellen formatieren und formatieren Sie
das Datum im Register Zahlen in der Kategorie Benutzerdefiniert . Für das Datums-
format aus unserem Beispiel geben Sie im Feld Typ folgenden Code ein:
TTTT TT.MMM
Verbinden Sie die Zellen für die nächsten Tage und geben Sie in Zelle F3 die For-
mel =B3+1 ein, um zum ersten Tag der Woche den Wert 1 zu addieren und somit
den zweiten Tag zu erhalten. Kopieren Sie diese Formel in die verbundenen Zellen
der weiteren Wochentage.
Bild 14.5: Der Zeitraum des Plans wird
über die Funktionen MIN und MAX aus
den Datumsangaben ermittelt.
In der ersten Zeile wird der Zeitraum für den aktuellen Plan mittels der Funktionen
MIN und MAX ermittelt. Diese Funktionen suchen aus einem festgelegten Bereich
den kleinsten bzw. größten Wert. In Zelle U1 erhalten Sie mit der MIN -Funktion das
erste Datum aus Ihrem Plan. Geben Sie hier die Formel =MIN(B3:AC3) ein.
In Zelle AA1 erhalten Sie mit der MAX -Funktion das letzte Datum aus Ihrem Plan.
Geben Sie hier die Formel =MAX(B3:AC3) ein.
Neue Pläne für weitere Wochen erstellen
Ändern Sie nur noch das Anfangsdatum in Zelle B3 , und die neue Woche steht.
Search JabSto ::




Custom Search