Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Für die Datenübernahme ist lediglich ein eindeutiges Kennzeichen notwendig.
Hierfür bietet sich die Mitgliedsnummer an. Mit der SVERWEIS -Funktion können
Sie Namen, Beitrittsdatum, Beitrag und Zahlungsweise aus der Mitgliederverwal-
tung übernehmen.
In diesem Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie die Mitglieder entsprechend ihrer
Zahlungsvereinbarung in die unterschiedlichen Tabellenblätter eintragen:
Bild 14.18: Verschiedene Tabellenblätter für die unterschiedlichen Zahlungszyklen.
Berechnung der bezahlten Beiträge und der offenen Forderungen
Bei den einzelnen Tabellenblättern sind der Aufbau und die Art der Berechnung
jeweils gleich. Sie geben in eine Spalte den Beitrag ein, der pro Zahlung zu leisten
ist, und legen je nach Zahlungsweise in den Tabellen unterschiedlich viele Spalten
an, in denen Sie später das Datum des Zahlungseingangs eintragen können.
Für monatliche Zahlungen brauchen Sie dann zwölf Spalten für die Datumsein-
gabe.
Bild 14.19: Monatliche Eingabe des Zahlungseingangs.
Bezahlte Beiträge
Die bereits gezahlten Beiträge werden in Spalte R berechnet. Es werden die Datums-
einträge der jeweiligen Zeile gezählt, und das Ergebnis, d. h. die Anzahl der einge-
gangenen Zahlungen, wird mit dem Beitrag, der pro Zahlung zu leisten ist, multi-
pliziert.
Zum Zählen der Datumseinträge eignet sich die ANZAHL -Funktion. Sie zählt in
einem festgelegten Bereich alle Zellen, die Zahlen enthalten.
Search JabSto ::




Custom Search