Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Das Prinzip
Sie tragen die Paarungen der Vorrunde ein, und während des Turniers geben Sie
die jeweiligen Spielergebnisse ein. Mithilfe der WENN -Funktion wird überprüft, wer
der Sieger der jeweiligen Begegnung ist. Dieser Sieger wird dann in die nächste
Runde übernommen. So halbiert sich von Runde zu Runde die Anzahl der noch
teilnehmenden Mannschaften, bis in der vierten Runde, dem Finale, nur noch zwei
Mannschaften übrig sind.
Damit von Anfang an verfolgt werden kann, welcher Sieger wo wieder eingetragen
wird, sollten Sie jedem Spiel eine Nummer geben. Wir haben in diesem Beispiel in
den Spalten A , I , und Q die Spiele manuell durchnummeriert. Am Beispiel der
ersten Begegnung, dargestellt in den Zellen A5 : H6 , wird nun sowohl das 3-D-Layout
als auch die Berechnung beschrieben.
Gestaltung eines Pfeils
Ein Pfeil besteht aus sechs Spalten und zwei Zeilen. Die beiden Zellen übereinander
in den ersten fünf Spalten sind zu jeweils einer Zelle verbunden. Hier tragen Sie die
Gegner und das Ergebnis ein. Verbunden wurden die Zellen, damit Sie die Pfeil-
spitze gestalten können.
Bild 14.22: Mit Hintergrundfarben sowie hellen und dunklen Rahmenlinien
erhalten Sie einen 3-D-Effekt.
Hier geben Sie der oberen Zelle das Rahmenmuster einer diagonalen Linie von
oben links nach unten rechts und der unteren Zelle das Rahmenmuster der diago-
nalen Linie von unten links nach oben rechts.
Search JabSto ::




Custom Search